Alamosaurus
Dinosaurier

Titanosaurier

Die Titanosaurier waren die letzte Sauropoden-Familie, sie lebten in der Kreidezeit auf der ganzen Welt, vor allem aber in Südamerika. Da waren die größten Tiere, die wohl je über die Erde geschritten sind, wie Argentinosaurus oder Patagotitan aus Argentinien, doch Alamosaurus und Saltasaurus waren – für Sauropoden – mittelgroß.

Triceratops
Dinosaurier

Ceratopsier

Die Ceratopsier, die „Horngesichter“, gehören zu den Marginocephalia, denn sie trugen einen knöchernen Nackenschild und mächtige Hörner an der Stirn und auf der Nase. Sie erschienen in der Oberkreide.

Tyrannosaurus Rex
Dinosaurier

Tyrannosaurier

Gegen Ende der Kreidezeit erschienen die Tyrannosaurier um Tyrannosaurus Rex, Albertosaurus, und ihre Verwandten. Man mag es kaum glauben, doch auch diese gewaltigen Fleischfresser gehörten zu den Coelurosauriern (Theropoden > Tetanurae > Coelurosaurier > Tyrannosaurier).

Caudipteryx (Schwanzfeder)
Dinosaurier

Gefiederte Dinosaurier in China

Gefiederte Dinosaurier, das klang lange Zeit unmöglich. Doch 1996 machten chinesische Wissenschaftler in der Provinz Liaoning im Nordosten Chinas einen ganz besonderen Fund – Sinosauropteryx, das erste Bespiel eines „gefiederten“ Dinosauriers. Die Sensation war perfekt: nicht nur die Vögel, auch manche Dinosaurier hatten Federn! Seit Beginn der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Dinosauriern […]

Hadrosaurus
Dinosaurier

Hadrosaurier

Die wohl bekanntesten Ornithopoden der Oberkreide sind die großen Hadrosaurier mit ihren Entenschnäbeln. Zudem hatten sie alle ganz unterschiedlichen Kopfformen, die sie berühmt gemacht haben.

Spinosaurus
Dinosaurier

Spinosaurier

Die Spinosaurier waren gewaltige Fleischfresser mit einem großen Rückenkamm, stumpfen Zähne und Reißkrallen. Spinosaurus und Suchomimus lebten im damals tropisch grünem Afrika, Baryonyx in Europa. Als Fleischfresser gehören sie zu den Theropoden. Sie alle lebten in der Kreidezeit.

Deinonychus
Dinosaurier

Maniraptora

Die Maniraptora waren kleine kleinere, flinke und agile Räuber mit großen Greifhänden und langen, scharfen Krallen und an ihren Füßen. Dromaeosaurus, Utahraptor, Deinonychus und Troodon in Nordamerika gehörten zu den Maniraptora, ebenso Velociraptor und Oviraptor in Asien.

Pachycephalosaurus
Dinosaurier

Pachycephalosaurier

Die Pachycephalosaurier gehören zur Gattung der Marginocephalia, denn alle Tiere dieser Ordnung hatten einen auffällig geformten Schädel. Bei den „Dickkopfsauriern“ war es eine ganz dicke Schädeldecke, zudem hatten sie unterschiedliche Verdickungen hinten und seitlich am Kopf bzw. auf der Schnauze.

Ornithomimus (Vogelnachahmer)
Dinosaurier

Ornithomimosaurier

Die Ornithomimosaurier waren kräftige, schlank gebaute Dinosaurier, somit konnten sie auf ihren zwei Beinen schnell laufen. Da sie in vielem an heutige Laufvögel wie den Strauß erinnern, hat man sie „Vogelnachahmer“ genannt.

Euoplocephalus
Dinosaurier

Ankylosaurier

Die Ankylosaurier gehören zu den Thyreophora, den Panzerträgern, denn sie hatten einen „Panzer“ aus Knochenplatten, Buckeln und Stacheln. Sie erschienen in der Kreidezeit. Die schweren, stämmen Tiere liefen auf vier Beinen. Hier gibt es zwei Gruppen, Nodosaurier und (eigentliche) Ankylosaurier.

Carnotaurus
Dinosaurier der Kreide

Carnotaurus

Man erkennt Carnotaurus gleich an den beiden dreikantigen Hörnern auf der Stirn, die ein bisschen denen heutiger Rinder ähneln. Der „Fleisch fressende Bulle“ war ein großer Räuber aus der Familie der Abeliosauriden, die zu den Ceratosauria gehören. Damit ist er ein entfernte Nachfahr des Ceratosaurus aus dem Jura. Er lebte […]

Giganotosaurus
Dinosaurier

Carnosaurier der Kreide

Die Carnosaurier der Kreide waren gewaltige Fleischfresser mit schwerem Knochenbau. Auf die Allosauridae des Jura folgten in der Unterkreide die Carcharontosauridae, unter ihnen die Giganotosaurus und Carcharadontosaurus. Diese bekanntesten Vertreter lebten auf dem Südkontinent Gondwana, doch auch in Nordamerika, Europa und Asien gab es Verwandte der Carcharodontosaurier.

Iguanodon (Leguanzahn)
Dinosaurier

Iguanodons weltweit

Iguanodon war in der Kreidezeit weit verbreitet. Muttaburrasaurus war ein australischer, Ouranosaurus ein afrikanischer Verwandter.