Ornithomimosaurier

Ornithomimus (Vogelnachahmer)
Ornithomimus (Vogelnachahmer)

Die Ornithomimosauria waren zweibeinige laufende Dinosaurier, die in vielem an heutige Laufvögel wie den Strauß erinnern. Zu ihnen gehörten Struthiomimus, Gallimimus und der Namensgeber Ornithomimus. Sie alle erschienen in der Kreidezeit auf. Als Fleischfresser gehören sie zu den Theropoden.

Nordamerika

Ornithomimus

Der „Vogelnachahmer“ Ornithomimus lebte vor 76-65 Millionen Jahren, am Ende der Oberkreide, im Nordwesten Nordamerikas. Seine Fossilien hat man in Alberta (Kanada), Montana und Colorado (USA) gefunden.

Er wurde 3,5 m lang und 120 kg schwer, damit gehört er zu den Größeren seiner Gattung. Wie man sieht, war er lang, aber kräftig und hatte sehr lange Hinterbeine. Zudem hatte er große Augen. Wegen seines zahnlosen Schnabels wird vermutet, dass er ein Allesfresser war.

Asien

Gallimimus (Huhnnachahmer)
Gallimimus (Huhnnachahmer)

Galliminus

Vor 74-65 Millionen Jahren, in der Oberkreide, lebte Gallimimus in den Ebenen und Wüsten der Mongolei. Er ist also ein asiatischer Vertreter der Ornithomimosauria. Gallimimus wurde 4-6 m lang und 400 kg schwer, zudem hatte er große Augen und Klauen an den Zähnen. Bis auf seinen Kopf war alles an ihm war groß und kräftig. Wie kam er nur an den Namen „Huhnnachahmer“?

Wüste Gobi, Nemegt-Formation, Mongolei
In der Wüste Gobi liegen drei interessante Formationen übereinander. Die oberste ist die Nemegt-Gruppe, darunter die Barun-Goyot-Formation, zu unterst die Djadochta-Formation. Die Nemegt Formation besteht aus Schiefer und Sandstein, denn sie entstand aus einem Flusslauf im feuchtwarmen Klima, sehr waldreiches Gebiet. Unter den vielen Dinosauriern, die hier gefunden werden, sind Gallimimus, Homalocephale, Prenocephale und Nemegtosaurus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*