Ornithopoden der Trias

Pisanosaurus (Pisanos Echse)
Pisanosaurus (Pisanos Echse)

Die ältesten Ornithopoden überhaupt lebten auf der Südhalbkugel, im heutigen südlichen Afrika und Südamerika, zu ihnen gehörten Lesothosaurus, Fabrosaurus, Heterodontosaurus und Pisanosaurus.

Südamerika

Pisanosaurus

Dieser 1 m kleine und 3 kg leichte Ornithopode lebte in der Oberen Trias in Argentinien; er wurde nach seinem Entdecker benannt. Leider wurden von ihm nur wenige Fossilien gefunden, deshalb sind sich die Wissenschaftler nicht einig, wie sie ihn einordnen sollen. Für viele ist er der erste Dinosaurier mit einem Vogelbecken (Ornithischier) überhaupt.

Afrika

Lesothosaurus (Echse aus Lesotho)
Lesothosaurus (Echse aus Lesotho)

Lesothosaurus

Dieser kleine Dinosaurier aus Lesotho, gerade mal 0,9 lang und 7 kg schwer, ist einer der ältesten Ornithopoden überhaupt.  Vor 213-200 Millionrn Jahren zog er im Herdenverbund durch die Ebenen des südlichen Afrika.

Es war bestimmt viel sicherer so für die kleinen Tiere, denn außer ihren Sprintqualitäten hatten sie Raubsauriern nichts entgegenzusetzen. Auch in Venezuela wurden Fossilien von ihm gefun- den. Lesothosaurus gibt der Forschung Rätsel auf: ist er identisch mit dem Fabrosaurus?

Heterodontosaurus (Echse mit den unterschiedlichen Zähnen)
Heterodontosaurus (Echse mit den unterschiedlichen Zähnen)

Heterodontosaurus

Auch dieser 1,20 cm kleine Ornithopode lebte vor ungefähr 208-200 Millionen Jahren in Südafrika. Die „Echse mit unterschiedlichen Zähnen“, so benannt wegen seines auffallenden Gebisses, war ein Zeitgenosse und Landsmann des Lesothosaurus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*